Für die Menschen. Für Westfalen-Lippe.
Titelbild

Atlas der Säugetiere Nordrhein-Westfalens

AG Säugetierkunde in NRW

Der Atlas zeigt Ihnen auf Basis von Topographischen Karten das Vorkommen heimischer Säugetierarten. Probieren Sie es aus.

Nymphenfledermaus

Alcathoe Whiskered Bat

Rote Liste NRW:

Myotis alcathoe

Startjahr

Es liegen keine Beobachtungen vor

Endjahr

Es liegen keine Beobachtungen vor

 

Artfoto
Foto: Holger Meinig
Die Nymphenfledermaus ist eine der kleinsten Fledermäuse in Europa. Sie wurde erst Anfang dieses Jahrtausends als eigene Art erkannt und wissenschaftlich beschrieben. Sie ist noch etwas kleiner als die mit ihr verwandte Kleine Bartfledermaus und von dieser nicht ohne weiteres zu unterscheiden. Die Art erinnert jedoch etwa aufgrund ihrer relativ kürzeren Ohren an eine zu klein geratene Wasserfledermaus. Nymphenfledermäuse sind in besonderem Maße auf urige Laubmischwälder mit vielen alten Eichen angewiesen. Ihre Sommerquartiere finden sich z. B. hinter loser Borke und anderen kleinen Höhlungen von Bäumen. Wo Nymphenfledermäuse ihren Winterschlaf halten ist bislang unbefriedigend geklärt.

In NRW wurde diese Fledermausart noch nicht beobachtet. Aus dem Lehm zweier Höhlen in Westfalen konnten allerdings Schädelreste der Art isoliert werden. Das beweist, dass die Nymphenfledermaus zumindest in prähistorischen Zeiten zur Fauna unseres Gebietes gehörte. Da es von dieser neuen Fledermaus inzwischen nicht nur aus vielen Ländern Europas Nachweise gibt sondern sie auch in den deutschen Bundesländern Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Baden-Württemberg in sehr geringen Dichten vorkommt, darf man damit rechnen, dass Nymphenfledermäuse gleichfalls in Nordrhein-Westfalen leben. Möglicherweise wird das nur durch gezielte Suche etwa mittels Netzfang in den dieser Art zusagenden Waldgebieten zu beweisen sein.

Literatur:

  • Dietz C, Kiefer A (2014): Die Fledermäuse Europas - kennen, bestimmen, schützen. KosmosNaturführer: 258-261.
  • VIERHAUS H (2012): Holozäne Nymphenfledermäuse (Myotis alcathoe von Helversen & Heller, 2001) aus Höhlen im Hochsauerland, Westfalen. Nyctalus 17: 108-115.

Textautor

Henning Vierhaus

Empfohlene Zitierweise

Vierhaus H (2021): Nymphenfledermaus (Myotis alcathoe).In: AG Säugetierkunde NRW — Online-Atlas der Säugetiere Nordrhein-Westfalens. Heruntergeladen von saeugeratlas-nrw.lwl.org am 01.12.2021

Beobachtungen

 

  lade die Beobachtungen ...