Für die Menschen. Für Westfalen-Lippe.
Titelbild

Atlas der Säugetiere Nordrhein-Westfalens

AG Säugetierkunde in NRW

Der Atlas zeigt Ihnen auf Basis von Topographischen Karten das Vorkommen heimischer Säugetierarten. Probieren Sie es aus.

Damhirsch

Fallow deer

Rote Liste NRW: nb nicht bewertet

Dama dama

Startjahr

Endjahr

 

Artfoto
Foto: Marek Szczepanek
Der Damhirsch starb mit der letzten Vereisung der Weichsel-(Würm-) Eiszeit in Europa aus. Das Rückzugsgebiet in Kleinasien umfasst im Wesentlichen die heutige Türkei und das südöstliche Europa. Das ursprüngliche Restvorkommen ist mit einem kleinen Bestand von rund 200 Stück akut gefährdet.

Alle Damhirschpopulationen in Mitteleuropa wurden vom Menschen begründet. In Nordrhein-Westfalen gehen die Damwildvorkommen auf Gehege zurück. Im Jahre 1883 wurde das älteste Damwildvorkommen in freier Wildbahn in Nordrhein-Westfalen im Kottenforst gegründet. Das dort ursprünglich lebende Rotwild war von den französischen Revolutionstruppen ausgerottet worden. Heute leben Damhirsche in 22 Vorkommen im Land.

Aufgrund seiner Nahrungsansprüche und seines Sozialverhaltens ist das Damwild optimal an eine durch Grünland, Ackerflächen und Wald bestimmte Kulturlandschaft angepasst. Im Vergleich zu den anderen Hirscharten schält das Damwild deutlich weniger. Auch das Damwild lebt wie das Rotwild in nach Geschlechtern getrennten Rudeln. Damwild flüchtet in charakteristischen Prellsprüngen, der Spiegel ist für andere Rudelmitglieder gut sichtbar.

Zur Brunftzeit verfolgen Damhirsche unterschiedliche Strategien, entweder versuchen sie am Rotwild eine Gruppe Weibchen besser zu kontrollieren oder aber sie setzen ein kleines Brunftterritorium, zu dem Damkühe angelockt werden. In 24 Stunden röhren Damhirsche 25.000 bis 30.000 mal. Der Ruf ist wesentlich weniger ausdrucksstark als beim Rotwild. Die Damwildvorkommen sind in Nordrhein-Westfalen mit Ausnahme des Niederrheins und der Eifel über das Land verteilt.

Textautor

Michael Petrak

Empfohlene Zitierweise

Petrak M (2019): Damhirsch (Dama dama).In: AG Säugetierkunde NRW — Online-Atlas der Säugetiere Nordrhein-Westfalens. Heruntergeladen von saeugeratlas-nrw.lwl.org am 19.07.2019

Beobachtungen

 

  lade die Beobachtungen ...